Das Debattierduell

2016 forderte der Debattierclub zum ersten Mal Professoren und Professorinnen der Justus-Liebig-Universität zum rhetorischen Wettkampf auf. Die Regeln sind simpel: 3 Studierende debattieren gegen 3 Lehrende nach den Regeln der Szene. Mit einem Unterschied: das Publikum wird selbst zur Jury und bestimmt den Gewinner. Und das ist noch nicht alles: die Zuschauer entscheiden zudem über das Thema der Debatte.

„BaföG für alle“ lautete das Thema. Der unterhaltsame Wettstreit wurde im schönen Ambiente der Aula der Universität Gießen ausgetragen. Als Redner für die Seite der Professoren konnten Prof. Dr. Kersting, Prof. Klehe aus dem Institut für Psychologie und Prof. Dr. Wolters aus dem Institut für Tierökologie gewonnen werden. Den Professor/innen wurde die Pro-Seite zugelost. Diese konnten sie auch ehrenhaft verteidigen, so dass sie am Ende zu Gewinnern gekürt wurden.

Wie Prof. Dr. Wolters letztes Jahr sagte: „Studieren heißt Hingabe, Studierende sind Mönche und Nonnen des Lernens“. Deswegen lasst Euch erhellen und kommt wieder  zahlreich!